Home Aktuelles Demnächst Archiv 2006 Archiv 2007 Links Gästebuch
   
 

Fasch wie nes Gedicht

Gib mer Ouge wo chöi luege, i wett meh als nume gseh,
gib mer Ohre wo chöi lose, we me lost, de ghört me meh.

Gib mer Füess wo chönne loufe, u d'Geduld mal blybe z'stah,
gib mer Händ wo chöi begriffe, we de Chopf nüm nache mah.

Gib mer Flügel wo mi trage, so wyt de Troum eim treit,
und e Stimm wo für all die Wunder ab und zue mau 'Danke' seit.
Peter Reber

Wie gehts weiter?

Wie söll i das wieder wüsse?
  • 30.12-2007 - 2.1.2008 Skitour Bedrettotal
  • März Skitour Haute Route Col de Pillon - Kandersteg